pflegeheim-header-.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
Garten_3-1.jpg Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.
Hund_Vogel_3-1.jpg Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.
Hase_3-1.jpg Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.
Straße_3-1.jpg Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.
Innenhof_3-1.jpg Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.
Pflegezentrum "Neustadt" in QuedlinburgPflegezentrum "Neustadt" in Quedlinburg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Pflegezentrum "Neustadt" in Quedlinburg

Pflegezentrum "Neustadt" in Quedlinburg

Ansprechpartnerin

Nicole Schulz
Pflegedienstleitung/
gerontopsychiatrische Fachkraft


Tel.: 03946 52704-0
nicole.schulz@drk-harzkreis.de

Steinweg 57/58
06484 Quedlinburg

Foto: DRK KV QLB/HBS e.V.

Das Pflegezentrum befindet sich am Randgebiet der Altstadt, jedoch in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes und bietet somit zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Die gesamte Struktur der Einrichtung ist speziell auf ältere Menschen ausgerichtet und durch die demenzspezifische Außenanlage für erkrankte Bewohner konzipiert.

Das Pflegezentrum „Neustadt“ bietet auf 3 Wohnbereichen mit insgesamt 40 Einzelzimmern ein liebevolles und familiäres Ambiente. Wir als Einrichtung möchten den Aufenthalt angenehm gestalten und den älteren Menschen mit Freundlichkeit, Rücksichtnahme und aufmerksamer Hilfsbereitschaft Geborgenheit vermitteln.

Wichtig ist es, sich an den Bedürfnissen des Jeweiligen zu orientieren und das Wohlbefinden zu steigern. Deshalb ist das oberste Ziel aller Interventionen, die Lebensqualität und Lebensfreude für die Betroffenen sicherzustellen. 

Wir nutzen den Einsatz tiergestützter Maßnahmen, um Türen zu öffnen, welche gegebenenfalls bereits verschlossen sind und um das Gegenwartsbewusstseins zu verbessern. Somit können Beziehungen aufgebaut und die Seele getröstet werden.

  • Leistungen
    • auf Wunsch Beratung und Hausbesuch vor Heimaufnahme
    • qualifizierte Grund-und Behandlungspflege (Bezugspflege) in allen Pflegestufen -24h Versorgung-
    • geschultes Personal arbeitet nach Pflegestandards und Pflegeleitlinien
    • liebevolle Pflege und Fürsorge
    • ärztliche Versorgung durch Haus- und Fachärzte (Unterstützung bei der Vermittlung)
    • Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege
    • Hausnotruf durch Ruftaster am Bett (Sicherheit rund um die Uhr)
    • Vollverpflegung aus hauseigener Küche, alkoholfreie Getränke, bei Bedarf Schonkost
    • Waschen der persönlichen Wäsche im Haus
    • Beschäftigungstherapie, Gesprächskreise, Mobilitäts- und Gedächtnistraining, diverse Freizeitaktivitäten, Spaziergänge, kreatives Gestalten, Gesellschaftsspiele
    • Veranstaltungen: Geburtstagsfeiern, Kaffeefahrten, Jahreszeitfeste u.v.m.
    • Vermittlung seelsorgerischer Betreuung im Haus
    • Organisation von Dienstleistungen (Terminabsprache) z.B. Friseur, Fußpflege, Physiotherapie, Ergotherapie
    • Radio- und Fernsehanschluss


    Die Anmeldung zur Heimaufnahme finden Sie unter Formulardownload.

  • Veranstaltungen
    Feste & Feiern
    Januar '22 Neujahrsfest
    Februar '22 Fasching
    März '22 Frauentagsfeier
    April '22 Osterfest
    Mai '22 Männertag
    Juni '22 Pfingstfest
    Juli '22 Sommerfest
    August '22 Der Bauernhof
    September '22 Erntedankfest
    Oktober '22 Herbstfest
    November '22 Weihnachtsmarkt
    Dezember '22 Weihnachtsfest
    Thema des Monats
    Januar '22 Hausschlachte
    Februar '22 Valentinstag
    März '22 Frühjahrsbilder
    April '22 Rund um das Ei
    Mai '22 Ostalgie
    Juni '22 Rund um die Beere
    Juli '22 Gartenzeit
    August '22 Erntezeit
    September '22 Der Wald und Tiere
    Oktober '22 Rund um die Traube
    November '22 Vorweihnachtszeit
    Dezember '22 Adventsnachmittage

                      Ich lebe in meiner eigenen Welt.

                                       Das ist okay.

                                                      Man kennt mich dort.

Da sich die Einrichtung auf das Krankheitsbild Demenz spezialisiert hat, fungiert eine  gerontopsychiatrische Fachkraft als Spezialist für die tägliche Arbeit mit älteren Menschen. Sie arbeitet am Erhalt der kognitiven Fähigkeiten, fördert die größtmögliche Selbstständigkeit der Bewohner und berät zu spezifischen Krankheitsbildern. So werden die Individualitäten erkannt und in das tägliche Beschäftigungsangebot integriert.

Wohnen in bester Betreuung

In unseren stationären Einrichtungen erwartet Sie eine freundliche Atmosphäre, komfortable Ausstattung und beste Verpflegung. Sie werden von examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern, staatlich anerkannten Altenpflegern und Pflegehelfern gepflegt und bestmöglich medizinisch betreut. Bei uns finden Sie die richtigen Rahmenbedingungen, wenn es darum geht, Ihr Leben unabhängig aber mit der unter Umständen gebotenen Sicherheit zu gestalten.

An wen richtet sich unser Angebot?

Altenpflege Fotograf: M. Wodrich / VdS
Pflegeheime des DRK.
  • Menschen ab dem 60. Lebensjahr, die aufgrund ihres Alters der Begleitung bedürfen
  • pflegebedürftig sind
  • altersbedingte Erkrankungen aufweisen
  • einer beschützenden Wohnlichkeit bedürfen
  • desorientiert sind
  • aufgrund psychischer Veränderungen der Hilfe bedürfen

Was kostet ein Pflegeplatz?

Die Pflegesätze richten sich nach dem Pflegegrad, in den der Pflegebedürftige von den Pflegekassen eingestuft wird und nach den individuellen Kostenmodellen der einzelnen Pflegeeinrichtungen.

Wo kann ich Näheres erfahren?

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte direkt mit Ihrem zuständigen Kreisverband in Verbindung. Nutzen Sie dazu das Kontaktfeld. Dort wird man Sie kompetent beraten und sicher auch einen unverbindlichen Besichtigungstermin vereinbaren können.

Weitere Informationen finden Sie auch im Heimverzeichnis.

Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

Die Leistungen der Pflegeversicherung ab 2017